Project EkAS tournament
Turnierregeln
 
Matchentstehung
 
- Die zeitlichen Termine werden fest vorgegeben.
 
- Die Gegnerzuweisung erfolgt in der Regel 15 Minuten vor Spielbeginn
 
- Stehen die Paarungen fest, können die Spieler Kontakt miteinander aufnehmen.
 
- Verspätet sich ein Spieler um mehr als 15 Minuten, kann der Kontrahent einen Sieg melden und rückt somit in die nächste Runde weiter.
 
Matchart und Mapwahl
 
- Die Anzahl der Spiele je Runde werden fest vorgegeben. In der Regel wird in der ersten Runde BO1 (best of 1) gespielt.
 
- Wird mehr als 1 Spiel pro Runde gespielt, wird die Map aus dem mappool gevotet. Der in der Spielerübersicht Linksgenannte/Obengenannte beginnt mit dem Voting der Map, die er NICHT spielen möchte. Danach der Gegner, bis die letzte Map übrig bleibt. Die nächstfolgenden Maps wählt der Verlierer (loosers choise).
 
Nach dem Match
 
- Nach dem Match ist das Ergebnis vom Sieger per Ergebnisformular auf dieser Internetseite zu übermitteln (inklusive replay!). Der Verlierer kann ebenfalls das Ergebnis melden (optional). Das ist vor allem dann sinnvoll, wenn eine Fairnessbeurteilung erfolgen soll. Erfolgt vom Verlierer keine Ergebnismeldung, erhält der Sieger automatisch die Fairness-Note 2.
- Die nächsten Paarungen werden sofort vom Administrator ermittelt und auf der Internetseite veröffentlicht.